Spendenübergabe 2020

an die Herner Tafel und  die Suppenküche

Paulina und Henri, die beiden Kinder unseres Mitglieds Ulrich Kleinhubbert, hatten eine tolle Idee. Mit der freien Zeit, die die Coronakrise mit sich brachte, wollten sie etwas Sinnvolles anfangen. So kamen sie darauf, Buttons anzufertigen, die darauf aufmerksam machen, den nötigen Abstand zu wahren. Die Buttons sollten gegen eine kleine Spende von mindestens 1 Euro weitergegeben werden. Die Idee war geboren und schon ging es an die Produktion. Mit Unterstützung von Papa Ulrich Kleinhubbert und dem Herner Förderturm, die Firma Kleinhubbert übernahm die Produktionskosten, konnten Paulina und Henri dem Herner Förderturm Spenden in Höhe von 2.000 Euro bescheren.
Nun haben die Kinder zusammen mit dem Förderturm entschieden, den Erlös je zur Hälfte an die Herner Tafel und die Suppenküche zu spenden.
Bei ihrem Besuch bei der Herner Tafel übergaben sie Heinz Huschenbeth einen Scheck über 1.000 Euro. Heinz Huschenbeth war besonders beeindruckt vom Einsatz der Kinder und freute sich sehr über die Spende.
Auch die Mitarbeiter der Suppenküche, die den Scheck über ebenfalls 1.000 Euro entgegennahmen, freuten sich sehr und können das Geld gut für die Suppenküche verwenden.
Markus Lülf: „Mit ihrer Aktion haben Paulina und Henri gezeigt, dass sich bereits junge Menschen für soziale Zwecks engagieren können. Es ist schon toll, wenn sie – gerade auch in diesen Zeiten – so kreativ sind und mit ihrem Einsatz gleichzeitig Gutes tun. An dieser Stelle möchten wir uns nochmals ganz herzlich bei Paulina und Henri für ihren Einsatz und ihre tolle Arbeit bedanken.“

Spendenuebergabe 2020 an die Herner Tafel und  die Suppenküche

Paulina und Henri, die beiden Kinder unseres Mitglieds Ulrich Kleinhubbert, hatten eine tolle Idee. Mit der freien Zeit, die die Coronakrise mit sich brachte, wollten sie etwas Sinnvolles anfangen. So kamen sie darauf, Buttons anzufertigen, die darauf aufmerksam machen, den nötigen Abstand zu wahren. Die Buttons sollten gegen eine kleine Spende von mindestens 1 Euro weitergegeben werden. Die Idee war geboren und schon ging es an die Produktion. Mit Unterstützung von Papa Ulrich Kleinhubbert und dem Herner Förderturm, die Firma Kleinhubbert übernahm die Produktionskosten, konnten Paulina und Henri dem Herner Förderturm Spenden in Höhe von 2.000 Euro bescheren.
Nun haben die Kinder zusammen mit dem Förderturm entschieden, den Erlös je zur Hälfte an die Herner Tafel und die Suppenküche zu spenden.
Bei ihrem Besuch bei der Herner Tafel übergaben sie Heinz Huschenbeth einen Scheck über 1.000 Euro. Heinz Huschenbeth war besonders beeindruckt vom Einsatz der Kinder und freute sich sehr über die Spende.
Auch die Mitarbeiter der Suppenküche, die den Scheck über ebenfalls 1.000 Euro entgegennahmen, freuten sich sehr und können das Geld gut für die Suppenküche verwenden.
Markus Lülf: „Mit ihrer Aktion haben Paulina und Henri gezeigt, dass sich bereits junge Menschen für soziale Zwecks engagieren können. Es ist schon toll, wenn sie – gerade auch in diesen Zeiten – so kreativ sind und mit ihrem Einsatz gleichzeitig Gutes tun. An dieser Stelle möchten wir uns nochmals ganz herzlich bei Paulina und Henri für ihren Einsatz und ihre tolle Arbeit bedanken.“

 

        


Wer ist Online

Heute 3

Gestern 20

Woche 3

Monat 190

Insgesamt 130984

Aktuell sind 98 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Kontakt

Herner Förderturm Mittelstand e.V.
Bahnhofstraße 50
44623 Herne

email(at)herner-foerderturm.de
Telefon:  02323 - 228462
Fax:       02323 - 387256

Unterstützen Sie uns

mit einer Spende!

Unser Spendenkonto:

Herner Sparkasse

IBAN: DE69432500300000011114

BIC: WELADED1HRN

Benefizfest Akademie Mont-Cenis